spiritualität

erkenne dich neu.

Jeder Mensch fühlt und versteht Spiritualität auf seine ganz eigene Art und Weise. Da sie sich bei vielen noch im Verborgenen verbirgt, wird sie daher nur unbewusst wahrgenommen. Für mich ist sie eine Haltung, die wir einnehmen und im Leben integrieren. Sie macht unser Menschsein aus und dient jedem Einzelnen. Alltäglich offen zu sein, bewusst zu leben.

 

Das Spirituellste was jeder von uns tun kann, ist sein wahres Wesen zu erkennen und  in die Selbstermächtigung zu gehen. Spiritualität kommt aus dem Inneren und beinhaltet das Geistige, Nicht-Sichtbare, den Zauber des Lebens zu sehen und zu leben. Sich dafür zu öffnen, dass es weitaus mehr gibt, als wir mit dem bloßen Auge sehen können.

 

Auf der Suche nach Glück, suchen viele Menschen außerhalb von sich selbst. Äußerlichkeiten wie zum Beispiel Anerkennung, Leistung, Erfolg und Reichtum führen oft nur kurzweilig zum Glücklichsein. In der Spiritualität geht es darum, diese Illusion zu erkennen und sich von all dem freizumachen, was einem nicht entspricht. Wahren Reichtum finden wir in unserem Herzen!

 

nach innen schauen statt im aussen zu suchen.

Was meine ich damit? Jeder kennt Situationen, in denen er eine Vorahnung oder ein Bauchgefühl hat. Vielleicht ist es auch ein Wissen. Egal was es ist, vertraue Deinem Herzen und gehe mutig den nächsten Schritt. Dabei musst Du nicht wissen, in welche Richtung er Dich führt.

 

Wenn Du wirklich glücklich bist, ziehst Du automatisch die Dinge in Dein Leben, die Du Dir wünscht. Nicht, weil Du alles hast, was Du Dir wünschst, bist Du glücklich.

 

Um ein Leben in Liebe zu erfahren, sollten wir uns unserer eigenen Spiritualität mehr bewusst werden. Dieser Weg kann so vielfältig sein, wie es Menschen gibt. Was für den einen stimmig ist, kann für den anderen auf Ablehnung stoßen. Jeder kann nur seinen ganz individuellen, einzigartigen Weg gehen.

 

In jedem von uns schlummert ein Samen, der sich prachtvoll entfalten kann, wenn er regelmäßig gegossen wird. Durch sprirituelle Praxis nähren wir diesen Samen und geben ihm die Möglichkeit sich zu entfalten.

In kleinen Schritten zur wahren Größe.